October 12, 2005


DO YOU HAVE OIL FOR YOUR LAMP?
Jesus often spoke in parables to explain what the kingdom of heaven will be like and lately I've been thinking of the story of the ten virgins, five of them wise and five of them foolish. All ten took their lamps to meet the bridegroom but the foolish virgins took no oil with them. As a result these same five missed the bridegroom and he later told them that he didn't know them. Then Jesus ends the parable by saying, "Watch therefore, for ye know neither the day nor the hour wherein the Son of man cometh." May we each be watching for His coming with oil for our lamps!

Matthew 25:1-13
Then shall the kingdom of heaven be likened unto ten virgins, which took their lamps, and went forth to meet the bridegroom. And five of them were wise, and five were foolish. They that were foolish took their lamps, and took no oil with them: But the wise took oil in their vessels with their lamps. While the bridegroom tarried, they all slumbered and slept. And at midnight there was a cry made, Behold, the bridegroom cometh; go ye out to meet him. Then all those virgins arose, and trimmed their lamps. And the foolish said unto the wise, Give us of your oil; for our lamps are gone out.
But the wise answered, saying, Not so; lest there be not enough for us and you: but go ye rather to them that sell, and buy for yourselves. And while they went to buy, the bridegroom came; and they that were ready went in with him to the marriage: and the door was shut. Afterward came also the other virgins, saying, Lord, Lord, open to us. But he answered and said, Verily I say unto you, I know you not. Watch therefore, for ye know neither the day nor the hour wherein the Son of man cometh.

DEUTSCH
HAST DU ÖL FÜR DEINE LAMPE?
Jesus sprach oft in Gleichnissen, um zu erklären, wie das Königreich der Himmel sein wird, und vor kurzem habe ich über die Geschichte mit den zehn Jungfrauen nachgedacht, fünf von ihnen klug und fünf von ihnen töricht. Alle zehn nahmen ihre Lampen, um den Bräutigam zu treffen, aber die törichten Jungfrauen nahmen kein Öl mit. Demzufolge verpassten eben diese fünf den Bräutigam und er sagte ihnen später, daß er sie nicht kannte. Dann beendet Jesus das Gleichnis indem er sagt: "Deshalb schlaft nicht ein und haltet euch bereit, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde meiner Wiederkehr." Möge jeder von uns, mit Öl für unsere Lampen, nach Seinem Kommen Ausschau halten!

Matthäus 25,1-13:
Man kann das Himmelreich auch am Beispiel der zehn Brautjungfern erklären, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen. Fünf von ihnen waren töricht, und fünf waren klug. Die fünf törichten nahmen kein Öl für ihre Lampen mit, doch die fünf anderen waren so umsichtig, zusätzliches Öl mitzunehmen. Als sich der Bräutigam verspätete, legten sie sich alle hin und schliefen. Um Mitternacht wurden sie von dem Ruf aus dem Schlaf gerissen: 'Seht, da kommt der Bräutigam! Geht und begrüßt ihn!' Rasch standen alle Brautjungfern auf und machten ihre Lampen zurecht. Da baten die fünf törichten die anderen: 'Gebt uns doch ein wenig von eurem Öl ab, sonst erlöschen unsere Lampen.' Doch diese erwiderten: 'Wir haben nicht genügend Öl für uns alle. Geht und kauft euch welches.' Aber während sie noch unterwegs waren, um Öl zu kaufen, traf der Bräutigam ein. Die, die zu seinem Empfang bereit waren, gingen mit ihm zur Hochzeitsfeier, und die Tür wurde zugeschlossen. Als die anderen fünf Brautjungfern schließlich kamen, standen sie draußen und riefen: 'Herr, mach uns auf!' Aber er antwortete: 'Ich kenne euch nicht!' Deshalb schlaft nicht ein und haltet euch bereit, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde meiner Wiederkehr.

0 Comments:

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home