September 10, 2005


Seville Park which overlooks the bay in Pensacola is full of squirrels!
SEEK FIRST THE KINGDOM OF GOD AND HIS RIGHTEOUSNESS
Last week I began a new job doing office work for a small company located in Pensacola and while eating lunch at the park, I had fun feeding the squirrels peanuts. Knowing that my heavenly Father feeds the birds as well the squirrels, reminds me of what Jesus says in Matthew 6, "Therefore I say unto you, Take no thought for your life, what ye shall eat, or what ye shall drink; nor yet for your body, what ye shall put on. Is not the life more than meat, and the body than raiment? Behold the fowls of the air: for they sow not, neither do they reap, nor gather into barns; yet your heavenly Father feedeth them. Are ye not much better than they? Which of you by taking thought can add one cubit unto his stature? And why take ye thought for raiment? Consider the lilies of the field, how they grow; they toil not, neither do they spin: and yet I say unto you, That even Solomon in all his glory was not arrayed like one of these. Wherefore, if God so clothe the grass of the field, which to day is, and to morrow is cast into the oven, shall he not much more clothe you, O ye of little faith? Therefore take no thought, saying, What shall we eat? or, What shall we drink? or, Wherewithal shall we be clothed? (For after all these things do the Gentiles seek:) for your heavenly Father knoweth that ye have need of all these things. But seek ye first the kingdom of God, and his righteousness; and all these things shall be added unto you. Take therefore no thought for the morrow: for the morrow shall take thought for the things of itself. Sufficient unto the day is the evil thereof."

DEUTSCH
Seville Park ,der einen Ausblick auf die Bucht von Pensacola gibt, ist voller Eichhörnchen!
TRACHTET ZUERST NACH DEM REICH GOTTES UND NACH SEINER GERECHTIGKEIT
Letzte Woche begann ich eine neue Arbeitsstelle, dort mache ich Büroarbeiten für einen kleinen Betrieb, der in Pensecola ansässig ist, und während ich im Park Mittag ass, hatte ich Spaß dabei, die Eichhörchen mit Erdnüssen zu füttern. Das Wissen, daß mein himmlischer Vater die Vögel genauso versorgt wie die Eichhörnchen, erinnert mich an das, was Jesus in Matthäus 6 sagte: "Deshalb sage ich euch: Seid nicht besorgt für euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch für euren Leib, was ihr anziehen sollt! Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung? Seht hin auf die Vögel des Himmels, daß sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr nicht viel wertvoller als sie? Wer aber unter euch kann mit Sorgen seiner Lebenslänge eine Elle zusetzen? Und warum seid ihr um Kleidung besorgt? Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch aber, daß selbst nicht Salomo in all seiner Herrlichkeit bekleidet war wie eine von diesen. Wenn aber Gott das Gras des Feldes, das heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wird er das nicht viel mehr euch tun, ihr Kleingläubigen? So seid nun nicht besorgt, indem ihr sagt: Was sollen wir essen? Oder: Was sollen wir trinken? Oder: Was sollen wir anziehen? Denn nach diesem allen trachten die Nationen; denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr dies alles benötigt. Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit! Und dies alles wird euch hinzugefügt werden. So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem Übel genug."

2 Comments:

Blogger Scented Orchirds said...

nice park...wht is the name of it?

9/10/05, 4:34 PM  
Blogger Cathy said...

hahaha... I added back the park pic just for you!

9/10/05, 4:57 PM  

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home