May 19, 2005


FIX YOUR THOUGHTS ON WHAT IS TRUE! (Paul writes to the Philippians)
1:6 "I am sure that God, who began the good work within you, will continue his work until it is finally finished on that day when Christ Jesus comes back again."
2:13-15 "For God is working in you, giving you the desire to obey him and the power to do what pleases him. In everything you do, stay away from complaining and arguing, so that no one can speak a word of blame against you. You are to live clean, innocent lives as children of God in a dark world full of crooked and perverse people. Let your lives shine brightly before them."
3:8-11 "Yes, everything else is worthless when compared with the priceless gain of knowing Christ Jesus my Lord. I have discarded everything else, counting it all as garbage, so that I may have Christ and become one with him. I no longer count on my own goodness or my ability to obey God's law, but I trust Christ to save me. For God's way of making us right with himself depends on faith. As a result, I can really know Christ and experience the mighty power that raised him from the dead. I can learn what it means to suffer with him, sharing in his death, so that, somehow, I can experience the resurrection from the dead!"
4:8 "And now, dear brothers and sisters, let me say one more thing as I close this letter. Fix your thoughts on what is true and honorable and right. Think about things that are pure and lovely and admirable. Think about things that are excellent and worthy of praise."

DEUTSCH
KONZENTRIERE DICH AUF DAS, WAS WAHR IST! (Paulus schreibt an die Philipper)
1,6 "Ich bin ganz sicher, dass Gott, der sein gutes Werk in euch angefangen hat, damit weitermachen und es vollenden wird bis zu dem Tag, an dem Christus Jesus wiederkommt."
2,13-15 "Denn Gott bewirkt in euch den Wunsch, ihm zu gehorchen, und er gibt euch auch die Kraft zu tun, was ihm Freude macht. Was ihr auch tut, tut es ohne zu klagen und zu zweifeln, damit niemand euch irgendetwas vorwerfen kann. Als Kinder Gottes sollt ihr ein reines, vorbildliches Leben führen in einer dunklen Welt voller verdorbener und verirrter Menschen, unter denen euer Leben wie ein helles Licht leuchtet."
3,8-11 "Ja, alles andere erscheint mir wertlos, verglichen mit dem unschätzbaren Gewinn, Jesus Christus, meinen Herrn, zu kennen. Ich habe alles andere verloren und betrachte es als Dreck, damit ich Christus habe und mit ihm eins werde. Ich verlasse mich nicht mehr auf mich selbst oder auf meine Fähigkeit, Gottes Gesetz zu befolgen, sondern ich vertraue auf Christus, der mich rettet. Denn nur durch den Glauben werden wir vor Gott gerecht gesprochen. Mein Wunsch ist es, Christus zu erkennen und die mächtige Kraft, die ihn von den Toten auferweckte, am eigenen Leib zu erfahren. Ich möchte lernen, was es heißt, mit ihm zu leiden, indem ich an seinem Tod teilhabe!"
4,8 "Und nun, liebe Freunde, lasst mich zum Schluss noch etwas sagen: Konzentriert euch auf das, was wahr und anständig und gerecht ist. Denkt über das nach, was rein und liebenswert und bewunderungswürdig ist, über Dinge, die Auszeichnung und Lob verdienen."

0 Comments:

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home