January 17, 2005


"I was aborted and did not die." - Gianna Jessen
Aborted in the third trimester of the pregnancy, Gianna remained in a toxic saline solution for approximately 18 hours while in her teenage biological mother's womb. When she was finally delivered, at the surprise of the nurses, she was not dead, but alive! As a result of her ordeal, Gianna was diagnosed with cerebral palsy. She refers to this as a "gift" that keeps her daily dependent upon Jesus, a beautiful reminder of her constant spiritual need for Him. Read more here.

GERMAN
"Ich wurde abgetrieben und starb nicht." - Gianna Jessen
Im dritten Schwangerschaftstrimester der Schwangerschaft abgetrieben, blieb Gianna fast 18 Stunden in einer giftigen Salzlösung, während sie noch in der Gebärmutter ihrer biologischen Teenager Mutter war. Als sie schließlich entbunden wurde, war sie zum Erstaunen der Hebammen nicht tot, sondern lebendig! Als Resultat ihrer Qual wurde bei Gianna eine zerebrale Lähmung diagnostiziert. Sie nennt das eine "Gabe", die sie täglich von Jesus abhängig hält, eine schöne Mahnung ihres beständigen geistlichen Bedürfnisses für Ihn. Lies hier mehr (auf englisch) oder hier (auf deutsch)

0 Comments:

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home