March 11, 2005


THE PROPHECY OF SIMEON
Simeon was a man who lived in Jerusalem long ago. He was a righteous man and very devout. He was filled with the Holy Spirit and he eagerly expected the Messiah to come and rescue Israel. The Holy Spirit had revealed to him that he would not die until he had seen the Lord's Messiah. One day the Spirit led him to the Temple when Mary and Joseph came to present the baby Jesus to the Lord as the law required. He took the child in his arms and praised God, saying, "Lord, now I can die in peace! As you promised me, I have seen the Savior you have given to all people. He is a light to reveal God to the nations and he is the glory of your people Israel!" Joseph and Mary were amazed at what was being said about Jesus. Then Simeon blessed them and he said to Mary, "This child will be rejected by many in Israel, and it will be their undoing. But he will be the greatest joy to many others. Thus, the deepest thoughts of many hearts will be revealed. And a sword will pierce your very soul." (see Luke 2)

DEUTSCH
DIE PROPHETIE SIMEONS
Simeon war ein Mann, der vor langer Zeit in Jerusalem lebte. Er war ein gerechter Mann und sehr gläubig. Er war mit Heiligem Geist erfüllt und erwartete mit Sehnsucht, daß der Messias kam und Israel rettete. Der Heilige Geist hatte ihm offenbart, daß er nicht sterben würde, bis er den Messias des Herrn gesehen hatte. Eines Tages führte der Heilige Geist ihn in den Tempel, als Maria und Jospeh kamen, um das Baby Jesus dem Herrn zu weihen, wie das Gesetz es vorschrieb. Er nahm das Kind auf seine Arme und pries Gott indem er sagte: "Herr, nun kann ich in Frieden sterben! Wie du es mir versprochen hast, habe ich den Retter, den du für alle Menschen gegeben hast, gesehen. Er ist ein Licht, um den Nationen Gott zu offenbaren und er ist die Herrlichkeit deines Volkes Israel!" Joseph und Maria waren erstaunt über das, was über Jesus gesagt wurde. Dann segnete Simeon sie und sagte zu Maria: "Siehe, dieser ist gesetzt zum Fall und Aufstehen vieler in Israel und zu einem Zeichen, dem widersprochen wird - aber auch deine eigene Seele wird ein Schwert durchdringen - damit Überlegungen aus vielen Herzen offenbar werden." (siehe Lukas 2)

0 Comments:

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home