March 03, 2005


WHERE'S THE BABY?
Today, I woke to an upsetting dream. There were 4 people - 3 women and 1 man - dressed in normal clothes sitting on the beach, enjoying themselves, talking and laughing while and in a box in front of them was a very small baby screaming. I was shocked when they threw trash in with the baby, laughing & not caring about the child. The next thing I knew, the baby was gone but the box was still there. I asked them, "Where's the baby??" I didn't see what happened, but I knew they had killed the baby and threw him into the ocean. However, they made excuses, didn't think it was a big deal (or big problem), and just ignored me. So I began to rebuke them and tell them that Jesus sees everything and that one day we will all stand before Him in judgment. They listened but seemed indifferent as I walked away, totally upset. Later, I met the man again alone and befriended him, hoping to share the Gospel with him. Then I woke up. As I thought about the dream this morning, praying and wondering what it met, I was overcome with emotion and began to cry. I then became angry about all the souls going to hell & convicted that I should be doing more to save souls. Romans 10:14,15 came to mind and thus, my blog post below. I am now thinking this baby is tied to abortions and the people represent those who are indifferent to the daily murder of the innocent. What do you think?

DEUTSCH
WO IST DAS BABY?
Heute wachte ich von einem beunruhigenden Traum auf. Da waren 4 Menschen - 3 Frauen und ein Mann - die in normaler Kleidung am Strand saßen, sich gut unterhielten, redeten und eine Weile lachten und in einem Korb vor ihnen lag ein sehr kleines Baby, das schrie. Ich war schockiert, als sie Abfall zu dem Baby hineinwarfen, lachend und nicht um das Kind besorgt. Das nächste, was ich weiß ist, daß das Kind verschwunden war, aber der Korb war immer noch da. Ich fragte sie: "Wo ist das Baby??" Ich hatte nicht gesehen, was passiert war, aber ich wußte, daß sie das Baby getötet und in den Ozean geschmissen hatten. Sie jedoch redeten sich heraus und dachten nicht, daß es eine große Sache war (oder ein großes Problem), und ignorierten mich einfach. So begann ich, sie zurechtzuweisen und ihnen zu sagen, daß Jesus alles sieht und daß wir eines Tages alle vor ihm im Gericht stehen werden. Sie hörten zu, schienen aber gleichgültig zu sein, als ich total bestürzt wegging. Später traf ich den Mann alleine wieder und freundete mich mit ihm an, in der Hoffnung, ihm das Evangelium mitteilen zu können. Dann wachte ich auf. Als ich heute morgen über den Traum nachdachte, betend und mich wundernd, was er bedeuten könnte, wurde ich von Emotionen überwältigt und begann zu weinen. Dann wurde ich wütend über all die Seelen, die zur Hölle gehen und überführt daß ich mehr tun sollte, um Seelen zu retten. Römer 10,14.15 kam in meine Gedanken und so das untere Blog-post. Ich denke jetzt, das Baby ist an Abtreibungen gebunden und die Menschen repräsentieren diejenigen, die gleichgültig gegenüber dem täglichen Mord an den Unschuldigen sind. Was denkst du?

0 Comments:

Post a Comment

Subscribe to Post Comments [Atom]

Links to this post:

Create a Link

<< Home