January 31, 2005


The Caller, a staute in Berlin
DO YOU SEE YOUR CALLING?
Oswald Chambers' writings ALWAYS touch my heart and next to the Bible, his My Utmost for His Highest is my favorite book. Yesterday, he wrote, "Without the sovereign hand of God Himself, nothing touches our lives. Do we discern His hand at work, or do we see things as mere occurrences?
Get into the habit of saying, 'Speak, Lord,' and life will become a romance. Every time circumstances press in on you, say, 'Speak, Lord,' and make time to listen. " And today he writes, "Our calling is not primarily to be holy men and women, but to be proclaimers of the gospel of God... And as long as our eyes are focused on our own personal holiness, we will never even get close to the full reality of redemption. Christian workers fail because they place their desire for their own holiness above their desire to know God... Paul was not conscious of himself. He was recklessly abandoned, totally surrendered, and separated by God for one purpose—to proclaim the gospel of God." AMEN!

DEUTSCH
Der Rufer, eine Statue in Berlin
SIEHST DU DEINE BERUFUNG?
Oswald Chambers` Schriften berühren IMMER mein Herz und neben der Bibel ist Sein Äußerstes für mein Höchstes mein Lieblingsbuch. Gestern schrieb er: "Ohne die souveräne Hand Gottes selbst, berührt nichts unsere Leben. Erkennen wir, wo Seine Hand am Werk ist, oder sehen wir die Dinge als reine Zufälle?Mach es dir zur Gewohnheit, zu sagen: 'Sprich, Herr,' und das Leben wird eine Romanze. Jedes Mal, wenn die Umstände dich bedrängen, sag: 'Sprich, Herr,' und schaff dir Zeit zum Hören." Und heute schreibt er: "Unsere Berufung ist es nicht vorranging, heilige Männer und Frauen zu sein, sondern Ausrufer des Evangeliums Gotts zu sein...Und so lange unsere Augen auf unsere persönliche Heiligkeit fixiert sind, werden wir nie auch nur nahe an die Realität der Erlösung kommen. Christliche Arbeiter schlagen fehl, weil sie ihr Verlangen nach ihrer eigenen Heiligkeit über ihr Verlangen Gott zu kennen stellen...Paulus war nicht selbstbewußt. Er war unbekümmert herrenlos, total ergeben, und von Gott zu einem Zweck abgesondert—das Evangelium Gottes zu verkündigen." AMEN!

January 30, 2005


WHY IS THE MEDIA SO ANTI-ISRAEL?
One reason and most likely the main reason, is much of the major news sources are owned or being purchased by the house of Saud. Another answer is that the Palestinian Authority bribes and threatens western journalists. If even half of this article, "Why is there so much Anti-Israel Bias in the Press and The American Educational System? is true, it is shocking!
MORE:
Report: Saudis spread hate through U.S. mosques - article about propaganda against Jews & Christians being mainstreamed within US borders
As P.A. incites against Jews, is the ground being set for new genocide? - article in Jewish newspaper
Americans For A Safe Israel - informative website

DEUTSCH
WARUM SIND DIE MEDIEN SO ANTI-ISRAELISCH?
Ein Grund, und höchstwahrscheinlich der Hauptgrund, ist, daß viele der Hauptnachrichtenquellen dem Haus der Saud gehören oder von ihnen käuflich erworben wurden. Eine andere Antwort ist, daß die palästinensische Obrigkeit westliche Journalisten bestechen und bedrohen. Wenn auch nur die Hälfte des Artikels "Warum gibt es so viel anti-israelische Tendenzen in der Presse and Dem amerikanischen Ausbildungssystem?" (englisch) wahr ist, ist das schockierend!MEHR:
Report: Saudis sprühen Hass durch U.S. Moscheen - Artikel (englisch) über die Propaganda gegen Juden und Christen, die sich innerhalb der US-Grenzen etabliert
Da der persönliche Berater gegen Juden aufstachelt, ist der Grund für einen neuen Völkermord gelegt? - Artikel (englisch) in einer jüdischen Zeitung
Amerikaner für ein sicheres Israel - informative Webseite (auf englisch)

AND GET EDUCATED NOW
Saudi Arabian Wahhabism is all consuming, cult-like form of Islam which employs a tireless procedure to brainwash their global fellowship into believing they are more special then others and to indoctrinate additional susceptible minds whenever & wherever they get the opportunity. Once inducted, cult members happily trade off their common sense and accept the dogmatic agenda. A ceaseless global awareness of the aspirations & dangers of the Wahhabi cult is the best deterrent to prevent the world from accepting any of the Saudi’s short & long-term goal of spreading Wahhabism & the fourteen hundred year Islamic conquest of the world.
JIHAD WATCH
DHIMMi WATCH
COUNTER-JIHAD EDUCATION TASKFORCE

DEUTSCH
UND WERDE JETZT GEBILDET
Saudiarabischer Wahhabismus, eine Art kultische Form des Islam, die eine unermüdliche Gehrinwäscheprozedur einsetzt, ihre weltweiten Mitglieder glauben zu machen, daß sie besonderer sind, als andere, und um zusätzliche empfängliche Gemüter woimmer und wannimmer sie die Gelegenheit bekommen, einzuweisen, verzehrt alles. Einmal eingeweiht, tauschen Kultmitglieder freudig ihre gewöhnliche Wahrnehmung ein und akzeptieren die dogmatischen Vorstellungen. Ein endloses weltweites Bewußtsein der Bestrebungen und Gefahren des Wahhabi-Kultes ist die beste Abschreckung, die Welt daran zu hindern, irgendeines der Saudischen Kurz- und Langzeitziele, den Wahhabismus und die vierzehnhundert Jahre islamischer Eroberung der Welt auszubreiten, zu akkzeptieren.
JIHAD WATCH (englisch)
DHIMMi WATCH (englisch)
COUNTER-JIHAD EDUCATION TASKFORCE (englisch)

Walid Shoebot, ex-Muslim militant
ARABS WHO SPEAK UP FOR ISRAEL
Read their stories...
Zachariah Anani
Walid Shoebot
Tarek Abdelhamid
Watch them on Zola Levitt's tv show here.

DEUTSCH
Walid Shoebot, ehemaliger kämpferischer Moslem
ARABER, DIE FÜR ISRAEL SPRECHEN
Lies ihre Geschichten...(alle auf englisch)
Zachariah Anani
Walid Shoebot
Tarek Abdelhamid
Schau sie hier in Zola Levitt's Fernsehshow an (auf englisch).

January 29, 2005


Tabea and I walking to her home in the snow this week
I LOVE THE SNOW!
Growing up in Burbank which is located in southern California, I saw very little snow and not too much rain either for that matter. Earthquakes, yes... heat waves... every year... but no snow. So now, living here in Berlin, I am so excited that we have been having snow all week! Not too much of it, but just enough to make it pretty on the trees. When I look at snow, it reminds me of what the Lord told Isaiah, "Come now, let us argue this out. No matter how deep the stain of your sins, I can remove it. I can make you as clean as freshly fallen snow. Even if you are stained as red as crimson, I can make you as white as wool. If you will only obey me and let me help you, then you will have plenty to eat." (Is 1:18,19)

DEUTSCH
Tabea und ich, wie wir diese Woche im Schnee zu ihr nach Hause gehen
ICH LIEBE DEN SCHNEE!
Weil ich in Burbank aufgewachsen bin, das im Süden von Kalifornien liegt, sah ich sehr wenig Schnee und auch nicht allzuviel Regen. Erdebeben, ja... Hitzewellen... jedes Jahr... aber keinen Schnee. So bin ich nun, wo ich hier in Berlin lebe, total begeistert, daß wir die ganze Woche Schnee hatten! Nicht zu viel davon, aber gerade genug, es auf den Bäumen schön zu machen. Wenn ich Schnee anschaue, erinnert mich das daran, was der Herr Jesaja sagte: "Kommt denn und laßt uns miteinander rechten! spricht der HERR. Wenn eure Sünden rot wie Karmesin sind, wie Schnee sollen sie weiß werden. Wenn sie rot sind wie Purpur, wie Wolle sollen sie werden. Wenn ihr willig seid und hört, sollt ihr das Gute des Landes essen." (Jesaja 1,18.19)

January 28, 2005


Samuel Doctorian
"FEAR OF THE LORD IS THE BEGINNING OF WISDOM. Knowledge of the Holy One results in understanding." Proverbs 9:10
Here is a portion of Sanuel Doctorian's vision while on the Island of Patmos in 1998. "Then one of the angels with wings showed me Europe from one end to the other - from the north all the way down to Spain and Portugal. In his hand he had a scale of measurement. I saw him fly over Europe, and I heard the words, 'I am grieved. I am grieved. Unrighteousness, uncleanness, ungodliness - all over Europe. The sin has risen to heaven. The Holy Spirit is grieved.' I saw the rivers of Europe flooding and covering millions of houses. Millions drown. After seeing this, I read the news a few weeks ago. Czechoslovakia had the worst flooding ever. I also heard that the big river in China is in tremendous danger of thousands of houses being destroyed in flooding. I didn't know all this news until after I had seen the vision and heard what the angels told me. Suddenly I heard earthquakes all over Europe. 'Countries that have had no earthquakes shall be shaken,' said the angel. And suddenly, in my spirit, I saw the Eiffel Tower in Paris crumbling falling down. A great part of Germany destroyed. The great city of London - destruction everywhere. I saw floods all over Scandinavia. I looked to the south and saw Spain and Portugal passing through hunger and great destruction. Many will die from hunger all over Spain and Portugal. I was disturbed by all this news, and I said, "Lord, what about your children?" the angel said, 'I shall prepare them. They shall be looking for the appearing of the Lord. Many will cry to me in those days and I will save them. I shall perform mighty miracles for them and show them My power.' So in the midst of great destruction, there will be the grace of God in those countries. I was happy that God has His protection over His children." (Samuel's complete vision)

DEUTSCH
Samuel Doctorian
"DIE FURCHT DES HERRN IST DER WEISHEIT ANFANG; und Erkenntnis des allein Heiligen ist Einsicht." Sprüche 9,10
Hier ist ein Teil der Vision, die Samuel Doctorian hatte, während er 1998 auf der Insel Patmos war. "Dann zeigte mir ein Engel mit Flügeln Europa von einem Ende zum anderen - von Norden bis hinunter nach Spanien und Portugal. In seiner Hand hielt er eine Waage. Ich sah ihn über Europa fliegen und hörte die Worte: "Ich bin bekümmert, ich bin bekümmert. Ungerechtigkeit, Unreinheit und Gottlosigkeit - über ganz Europa. Die Sünde ist bis zum Himmel angewachsen. Der Heilige Geist ist betrübt." Ich sah die Flüsse in Europa über die Ufer treten und Millionen von Häusern bedecken. Millionen ertrinken. Nachdem ich dies gesehen hatte, las ich kürzlich in den Nachrichten, dass Tschechien die schlimmsten Überschwemmungen, die es je gab, erlebte. Ich hörte, dass der große Fluß in China droht, Tausende von Häuser durch Überschwemmung zu zerstören. Ich wußte von diesen Dingen erst, nachdem ich diese Vision sah und hörte, was die Engel zu mir sprachen. Plötzlich hörte ich Erdbeben über ganz Europa. "Länder, die nie Erdbeben hatte, werden erschüttert," sagte der Engel. Und plötzlich sah ich in meinem Geist den Eiffelturm in Paris zerbrechen und zusammenfallen. Ein großer Teil Deutschlands zerstört. Die große Stadt London - Verwüstung überall. Ich sah Überschwemmungen über ganz Skandinavien. Ich schaute zum Süden und sah Spanien und Portugal durch große Hungersnöte und Verwüstungen gehen. Viele werden in Spanien und Portugal an Hunger sterben. Ich war durch all diese Botschaften beunruhigt und sagte: "Herr, was ist mit deinen Kindern?" Der Engel sagte: "Ich werde sie vorbereiten. Sie werden Ausschau halten nach dem Erscheinen des Herrn. Viele werden in diesen Tagen zu mir rufen, und ich werde sie retten. Ich werde für sie große Wunder vollbringen und ihnen meine Macht zeigen." Inmitten großer Zerstörung wird in diesen Ländern also die Gnade Gottes sein. Ich war glücklich, dass Gott seine Kinder beschützt." (Samuel's komplette Vision (auf englisch) und hier auf deutsch)

January 27, 2005


ARE JEWISH PEOPLE SAFE IN EUROPE TODAY?
Today, 27 world leaders - a king and a queen, presidents and prime ministers - will gather in Poland to mark the 60th anniversary of the liberation of the Auschwitz death camp, where the Nazi regime murdered one million people, mostly Jews, during World War II. But as the world focuses on the past, many European Jews fear - to quote Sammy Ghozlan, a retired Calais police chief who now investigates anti-Semitic crimes - that "after decades of peace, the old taboos against anti-Semitism are broken. There is no future here for a Jew." Ghozlan, who grew up in the Paris suburbs and founded an organization to track anti-Semitic attacks, traces it to the start of the Palestinian uprising, or intifadah, against Israel more than four years ago. He also thinks a contributing factor is demographic: Arab immigrants now are 10 percent of France's population. (Source: Europe's Jews fear for their future by By Matthew Schofield)

DEUTSCH
SIND JÜDISCHE MENSCHEN HEUTE IN EUROPA SICHER?
Heute werden sich in Polen 27 Weltoberhäupter - ein König und eine Königin, Präsidenten und Premierminister - versammeln, um den 60. Geburtstag der Befreiung des Auschwitzer Todeslagers zu begehen, wo das Naziregime während des zweiten Weltkrieges eine Million Menschen ermordet hat, größtenteils Juden. Aber während die Welt sich auf die Vergangenheit konzentriert, fürchten sich viele europäische Juden - um Sammy Ghozlan zu zitieren, einen pensionierten Calais-Polizeichef, der jetzt judenfeindliche Verbrechen untersucht - daß "nach Jahrzehnten des Friedens, die alten Tabus gegen Judenfeindlichkeit gebrochen sind. Es gibt hier für einen Juden keine Zukunft." Ghozlan, der in den Pariser Vororten aufwuchs und eine Organisation gründete, die judenfeinliche Angriffe ausfindig machen soll, führt dies auf den Beginn des palästinensischen Aufstandes, oder Intifadah, gegen Israel vor über vier Jahren, zurück. Er denkt auch, daß ein mitwirkender Faktor demografisch ist: Arabische Immigranten machen mittlerweile 10 Prozent der französischen Bevölkerung aus. (Quelle: Europäische Juden fürchten um ihre Zukunft von Matthew Schofield)

Yehuda Bacon three months after liberation, and now
"But I had hope. I always had hope because that was the only thing that was left." - Yehuda Bacon
Czech-born Yehuda Bacon was just 14 years old when he arrived at Auschwitz-Birkenau death camp in December 1943. Six months later his father was killed in the gas chambers. His mother and sister, Hanna, were sent to another camp in Austria where they died two weeks before the war ended. Read his story here.

DEUTSCH
Yehuda Bacon drei Monate nach der Befreiung und heute
"Aber ich hatte Hoffnung. Ich hatte immer Hoffnung, denn das war das einzige, das übriggeblieben war." - Yehuda Bacon
Der geborene Tscheche Yehuda Bacon war gerade 14 Jahre alt, als er im Dezember 1943 im Todeslager Auschwitz-Birkenau ankam. Sechs Monate später wurde sein Vater in den Gaskammern getötet. Seine Mutter und Schwester Hanna wurden in ein anderes Lager in Österreich geschickt, wo sie zwei Wochen bevor der Krieg endete starben. Lies seine Geschichte hier (auf englisch) oder hier (auf deutsch).

PLEASE FORGIVE US, LORD
"The human heart is most deceitful and desperately wicked. Who really knows how bad it is? But I know! I, the LORD, search all hearts and examine secret motives. I give all people their due rewards, according to what their actions deserve. " Jeremiah 17:910 (read about Auschwitz)

DEUTSCH
BITTE VERGIB UNS, HERR
"Trügerisch ist das Herz, mehr als alles, und unheilbar ist es. Wer kennt sich mit ihm aus? Ich, der HERR, bin es, der das Herz erforscht und die Nieren prüft, und zwar um einem jeden zu geben nach seinen Wegen, nach der Frucht seiner Taten." Jeremia 17,9.10. (lies über Auschwitz (auf englisch))

January 26, 2005


"Look at the birds. They don't need to plant or harvest or put food in barns because your heavenly Father feeds them. And you are far more valuable to him than they are," Jesus said in Matthew 6:26.
The Lords speaks to us many times through nature and through animals. The above verse always is a good reminder of the Father's love for us, his children. And today while reading My Utmost for His Highest, Oswald Chambers says, ""Look at the birds of the air . . . Their function is to obey the instincts God placed within them, and God watches over them. Jesus said that if you have the right relationship with Him and will obey His Spirit within you, then God will care for your 'feathers' too." THANK YOU, PAPA!

DEUTSCH
"Seht hin auf die Vögel des Himmels, daß sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr nicht viel wertvoller als sie?" sagte Jesus in Matthäus 6,26.
Der Herr spricht oft zu uns durch die Natur und durch Tiere. Der Vers oben ist immer eine gute Erinnerung an die Liebe des Vaters zu uns, seinen Kinder. Und heute, während ich Mein Äußerstes für Sein Höchstes (englisch) las, führt Oswald Chambers aus: "Schau auf die Vögel des Himmels . . . Ihre Funktion ist es, den Instinkten, die Gott in sie hineingelegt hat, zu gehorchen, und Gott passt auf sie auf. Jesus sagte, daß, wenn du die richtige Beziehung mit ihm hast und Seinem Geist in dir gehorchst, sich Gott auch um deine 'Federn' kümmern wird." DANKE, PAPA!

January 25, 2005


"I LOVE YOU!" - Jesus
"And we love you too, Jesus!" It is important to reflect on God's Word and bask in His wonderful presence each day. He wants to daily AMAZE us all with His passionate LOVE and ABUNDANT PROVISION which we can then pour into others. Let FAITH rise up in us to BELIEVE God's Word and stand on His promises which are YES and AMEN! David wrote in Psalm 23 that, "The LORD is my shepherd; I have everything I need." Jesus tells us in Matthew 6, "Don't worry about having enough food or drink or clothing. Why be like the pagans who are so deeply concerned about these things? Your heavenly Father already knows all your needs, and he will give you all you need from day to day if you live for him and make the Kingdom of God your primary concern" and again in Luke 12 he said, "Don't worry about food--what to eat and drink. Don't worry whether God will provide it for you." Paul continues this same theme in chapter 9 of his second letter to the Corinthians when he wrote, "God will generously provide all you need. Then you will always have everything you need and plenty left over to share with others." Again to the Philippians in chapter 4 he wrote, "And this same God who takes care of me will supply all your needs from his glorious riches, which have been given to us in Christ Jesus." Why do we worry anyway?

DEUTSCH
"ICH LIEBE DICH!" - Jesus
"Und wir lieben dich auch, Jesus!" Es ist wichtig, über Gottes Wort nachzudenken, und sich jeden Tag in Seiner wundervollen Gegenwart zu aalen. Er möchte uns täglich mit seiner leidenschaftlichen LIEBE und REICHLICHEN VERSORGUNG, die wir dann in andere hineingeben können, ERSTAUNEN. Lass GLAUBEN in uns aufstehen, Gottes Wort zu GLAUBEN und auf seinen Verheißungen zu stehen, die JA und AMEN sind! David schrieb in Psalm 23: "Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln." Jesus sagt uns in Matthäus 6: "So seid nun nicht besorgt, indem ihr sagt: Was sollen wir essen? Oder: Was sollen wir trinken? Oder: Was sollen wir anziehen? Denn nach diesem allen trachten die Nationen; denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr dies alles benötigt. Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit! Und dies alles wird euch hinzugefügt werden." und wieder in Lukas 12 sagte er: "Und ihr, trachtet nicht danach, was ihr essen oder was ihr trinken sollt, und seid nicht in Unruhe!" Paulus fährt mit diesem gleichen Thema in Kapitel 9 des zweiten Korintherbriefes fort, als er schrieb: "Er wird euch dafür alles schenken, was ihr braucht, ja mehr als das. So werdet ihr nicht nur selbst genug haben, sondern auch noch den anderen Gutes tun können." Und wieder an die Philipper in Kapitel 4 schrieb er: "Aus seinem Reichtum wird euch Gott, dem ich gehöre, durch Jesus Christus alles geben, was ihr zum Leben braucht." Warum machen wir uns immer noch Sorgen?

January 23, 2005


THE PAINFUL TRUTH ABOUT AMERICA'S ABORTION HOLOCAUST
How lying marketers sold Roe v. Wade to America by David Kupelian

Church Plans to Bury the Ashes of Fetuses From Abortion Clinic by David Kelly, LA Times Staff Writer

What does the Bible say about abortion? by www.bible.com/answers.html

GERMAN
DIE SCHMERZVOLLE WAHRHEIT ÜBER AMERIKAS ABTREIBUNGSHOLOCAUST
Wie lügende Vermarkter Roe v. Wade an Amerika verkauften von David Kupelian (auf englisch)

Kirche plant,die Asche der Feten von Abtreibungskliniken, zu bestatten von David Kelly, LA Times Staff Writer (auf englisch)

Was sagt die Bibel über Abtreibung? von www.bible.com/answers.html (auf englisch) oder hier (auf deutsch)

"DON'T BE AFRAID. JUST TRUST ME."
Jesus told this to Jaris right before He raised his daughter from the dead in Mark 5. Do you trust God? Here are a few verses on the word trust:

"I trust in you for salvation, O LORD!" Jacob said in Genesis 49.

"Help us, O LORD our God, for we trust in you alone," prayed King Asa when coming under attack in 2 Chronicles 14.

"But I trust in your unfailing love. I will rejoice because you have rescued me," David prayed in Psalm 13 - he often spoke of his trust in God.

"Trust in the LORD with all your heart; do not depend on your own understanding," Solomon, David's son, wrote in Proverbs 3.

"You will keep in perfect peace all who trust in you, whose thoughts are fixed on you!" Isaiah prayed in chapter 26.

"Blessed are those who trust in the LORD and have made the LORD their hope and confidence," God told Jeremiah in chapter 17.

"We are made right in God's sight when we trust in Jesus Christ to take away our sins," Paul wrote to the church in Rome (chapter 3).

"So if you are suffering according to God's will, keep on doing what is right, and trust yourself to the God who made you, for he will never fail you," wrote Peter in chapter 4 of 1 Peter.

"We know how much God loves us, and we have put our trust in him.God is love, and all who live in love live in God, and God lives in them," John wrote in chapter 4 of 1 John.

MAY WE EACH PUT ALL OUR TRUST IN GOD ALONE EVERY DAY!

GERMAN
"FÜRCHTE DICH NICHT. GLAUBE (VERTRAUE) NUR."
Jesus sagte dies, in Markus 5, zu Jairus, direkt bevor Er seine Tochter von den Toten auferweckte. Vertraust Du Gott? Hier sind ein paar Verse über das Wort vertrauen:

"Ich vertraue auf deine Rettung, Oh HERR!" sagt Jakob in 1.Mose 49.

"Hilf uns, Oh HERR unser Gott, denn wir vertrauen auf dich allein," betete König Asa, als er in 2.Chronik 14 angegriffen wurde.

"Aber ich vertraue auf deine unerschöpfliche Liebe. Ich werde frohlocken, weil du mich gerettet hast," betete David in Psalm 13 - er sprach oft über sein Vertrauen in Gott.

"Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand!" schrieb Salomon, Davids Sohn, in Sprüche 3.

"Bewährten Sinn bewahrst du all denen, die auf dich vertrauen, deren Gedanken auf dich fixiert sind!" betete Jesaja in Kapitel 26.

"Gesegnet sind die, die auf den HERRN vertrauen und den HERRN zu ihrer Hoffnung und Zuversicht gemacht haben," sagte Gott zu Jeremia in Kapitel 17.

"Wir werden aber Gottes Gerechtigkeit durch Glauben (Vertrauen) an Jesus Christus, zur Sündenvergebung," schrieb Paulus der Kirche in Rom (Kapitel 3).

"Wer nach Gottes Willen leiden muß, der soll sich nicht davon abbringen lassen, Gutes zu tun und seinem Schöpfer in allen Dingen zu vertrauen," schrieb Petrus in Kapitel 4 des ersten Petrusbriefes.

"Und wir haben erkannt und geglaubt (vertraut auf) die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm," schreibt Johannes im 4.Kapitel des ersten Johannesbriefes.

MÖGEN WIR ALLE ALL UNSER VERTRAUEN JEDEN TAG AUF GOTT ALLEIN WERFEN!

January 22, 2005


32 YEARS AGO
Today is the anniversary of legalized abortion in America and since then, we have lost over 45 million children. They have been thrown away like meaningless trash - truly a tragedy beyond comprehension. How long before we the church of Jesus Christ rise up and say "Stop!" to this horrible onslaught on the unborn? Get informed - there is a lot of information at my pro-life/pro-Israel website, Silent No More.

Diary of my unborn child - author unknown
OCTOBER 5
Today my life began. My parents do not know it yet, I am as small as a seed of an apple, but it is I already. And I am to be a girl. I shall have blond hair and blue eyes. Just about everything is settled though, even the fact that I shall love flowers.

OCTOBER 19
Some say that I am not a real person yet, that only my mother exists. But I am a real person, just as a small crumb of bread is yet truly bread. My mother is. And I am.

OCTOBER 23
My mouth is just beginning to open now. Just think, in a year or so I shall be laughing and later talking. I know what my first word will be: "Mama".

OCTOBER 25
My heart began to beat today all by itself. From now on it shall gently beat for the rest of my life without ever stopping to rest! And after many years it will tire. It will stop, and then I shall die.

NOVEMBER 2
I am growing a bit every day. My arms and legs are beginning to take shape. But I have to wait a long time yet before those little legs will raise me to my mother's arms, before these little arms will be able to gather flowers and embrace my father.

NOVEMBER 12
Tiny fingers are beginning to form on my hands. Funny how small they are! I'll be able to stroke my mother's hair with them.

NOVEMBER 20
It wasn't until today that the doctor told mom that I am living here under her heart. Oh, how happy she must be! Are you happy, mom?

NOVEMBER 25
My mom and dad are probably thinking about a name for me. But they don't even know that I am a little girl. I want to be called Kathy. I am getting so big already.

DECEMBER 10
My hair is growing. It is smooth and bright and shiny. I wonder what kind of hair mom has.

DECEMBER 13
I am just about able to see. It is dark around me. When mom brings me into the world it will be full of sunshine and flowers. But what I want more than anything is to see my mom. How do you look, mom?

DECEMBER 24
I wonder if mom hears the whispering of my heart? Some children come into the world a little sick. But my heart is strong and healthy. It beats so evenly tup-tup tup-tup. You'll have a healthy little daughter, mom!

DECEMBER 28
Today I was aborted.

Lord God, forgive us for allowing abortion to continue. Show each of us what we can do to help stop the ongoing murder of the innocent in our cities all over the world. Please help us to stop abortion and help women in crisis pregnancies to look at other options. Thank You, Lord Jesus. Amen.

GERMAN
VOR 32 JAHREN
Heute ist der Geburtstag der Legalisation von Abtreibung in Amerika und seit damals haben wir über 45 Millionen Kinder verloren. Sie wurden wie bedeutungsloser Müll weggeworfen - in Wirklichkeit eine Trägödie ohne Gleichen. Wie lange noch, bevor wir, die Kirche Jesu Christi aufstehen und zu diesem schrecklichen Angriff auf die Ungeborenen "Stop!" sagen? Informiere dich - es gibt eine Menge Information auf meiner Pro-Leben/Pro-Israel Webseite, Silent No More (auf englisch).

Tagebuch meines ungeborenen Kindes - Autor unbekannt
5. OKTOBER
Heute begann mein Leben. Meine Eltern wissen es noch nicht, aber ich bin schon da. Ich werde ein Mädchen sein - mit blondem Haar und blauen Augen. Alle meine Anlagen sind schon festgelegt, auch dass ich eine Schwäche für Blumen haben werde.

19. OKTOBER
Manche sagen, ich sei noch gar keine richtige Person, sondern nur meine Mutter existiere. Aber ich bin eine richtige Person, genauso wie eine kleine Brotkrum eben Brot ist. Meine Mutter existiert. Ich auch.

23. OKTOBER
Jetzt öffnet sich schon mein Mund. Denke nur, in ungefähr einem Jahr werde ich lachen und später sprechen. Ich weiß, was mein erstes Wort sein wird: MAMA.

25. OKTOBER
Mein Herz hat heute zu schlagen begonnen. Von jetzt an wird es für den Rest meines Lebens schlagen, ohne jemals innezuhalten, etwa um auszuruhen. Und nach vielen Jahren wird es einmal ermüden. Es wird stillstehen, und dann werde ich sterben.

2. NOVEMBER
Jeden Tag wachse ich etwas. Meine Arme und Beine nehmen Gestalt an. Aber es wird noch lange dauern, bis ich mich auf diese kleinen Beine stellen und in die Arme meiner Mutter laufen kann und bis ich mit diesen kleinen Armen Blumen pflücken und meinen Vater umarmen kann.

12. NOVEMBER
An meinen Händen bilden sich winzige Finger. Wie klein sie sind! Ich werde damit einmal meiner Mutter übers Haar streichen können.

20. NOVEMBER
Erst heute hat der Arzt meiner Mutter gesagt, dass ich hier unter ihrem Herzen lebe. O wie glücklich sie doch sein muss! Bist du glücklich, Mama?

25. NOVEMBER
Mama und Papa denken sich jetzt wahrscheinlich einen Namen für mich aus. Aber die wissen ja gar nicht, daß ich ein kleines Mädchen bin. Ich möchte gern Susi heißen. Ach, ich bin schon so groß geworden!

10. DEZEMBER
Mein Haar fängt an zu wachsen. Es ist weich und glänzt so schön. Was für Haare die Mama wohl hat?

13. DEZEMBER
Ich kann schon bald sehen. Es ist dunkel um mich herum. Wenn Mama mich zur Welt bringt, werde ich lauter Sonnenschein und Blumen sehen. Aber am liebsten möchte ich meine Mama sehen. Wie siehst du wohl aus, Mama?

24. DEZEMBER
Ob Mama wohl die Flüstertöne meines Herzens hört? Manche Kinder kommen etwas kränklich zur Welt. Aber mein Herz ist stark und gesund. Es schlägt so gleichmäßig: bum-bum, bum-bum. Mama, du wirst eine gesunde kleine Tochter haben!

28. DEZEMBER
Heute hat mich meine Mutter umgebracht..............................

Herr Gott, vergib uns, daß wir erlaubt haben, daß Abtreibung weiter gemacht wird. Zeig jedem von uns, was wir tun können, um diese anhaltenden Morde der Unschuldigen in unseren Städten überall auf der Welt, zu stoppen. Hilf uns bitte Abtreibung zu stoppen und Frauen in Krisenschwangerschaften zu helfen, nach anderen Möglichkeiten zu schauen. Danke Dir, Herr Jesus. Amen.

January 21, 2005


NAJOTH PROPHETIC SCHOOL IN BERLIN-SPANDAU
Check it out here in English or German.
Dates: February 15, 16, 21 & 22
Time: 6-9 pm
Teacher: Daniel Glimm (email)
The word "Najoth" means settlements or dwelling places and Najoth (or Naioth) was a monastery where the prophet's disciples lived. When David sought shelter from Saul, he went here. At Najoth, the prophetic presence of God saturated the area so much that the prophetic Holy Spirit fell on others who came near, releasing them into the prophetic flow of God (1 Samuel 19 & 20). The essence of the truth revealed by Jesus is the Spirit of all prophecy. May the prophetic gifts in each of us become more active & fruitful to glory of God!

GERMAN
NAJOTH - PROPHETISCHE SCHULE IN BERLIN-SPANDAU
Schau es Dir hier auf englisch oder deutsch an.
Termine: 15., 16., 21. und 22. Februar
Uhrzeit: 18-21 Uhr
Lehrer: Daniel Glimm (email)
Das Wort "Najoth" bedeutet Niederlassung oder Wohnung und Najoth (oder Naioth) war ein Kloster, in dem die Schüler der Propheten lebten. Als David Schutz vor Saul suchte, ging er in ein solches. Im Najoth durchtränkte die prophetische Gegenwart Gottes die Gegend so sehr, daß der Heilige Geist auf andere fiel, die in die Nähe kamen, und sie in den prophetischen Fluß Gottes hineinnahm (1. Samuel 19 & 20). Das Wesen der Wahrheit, die durch Jesus offenbart wurde, ist der Geist aller Prophetie. Mögen die prophetischen Gaben in jedem von uns wirksamer und fruchtbarer werden, zur Ehre Gottes!

January 20, 2005


Reichstag Vision - art by Simon Glimm (permission needed before reproducing)
THE DAY OF THE LORD
Berlin is a key city being the capital of Germany and the Lord LOVES the people of this city and of this country! However, He is deeply hurt by the sin and rebellion in many hearts. Being the merciful Father He is, God is waiting, hoping for His children to come to Him. Germany is considered by many to be the Fatherland, but until the people turn to Jesus, they won't fullfill their God given destiny. So we pray in faith believing for salvation, healing, & freedom for the people in this land - may God's will be done and His Kingdom come in Jesus name! The above picture showing a pillar of fire above the Reichstag, the seat of the German federal government in Berlin, reminds me of Joel 2 which was also preached by Peter in Acts 2: The Lord says, "And afterward, I will pour out my Spirit on all people. Your sons and daughters will prophesy, your old men will dream dreams, your young men will see visions. Even on my servants, both men and women, I will pour out my Spirit in those days. I will show wonders in the heavens and on the earth, blood and fire and billows of smoke. The sun will be turned to darkness and the moon to blood before the coming of the great and dreadful day of the LORD. And everyone who calls on the name of the LORD will be saved."

GERMAN
Reichstag Vision - Kunst von Simon Glimm (vor dem Reproduzieren Erlaubnis notwendig)
DER TAG DES HERRN
Berlin ist, weil es die Hauptstadt von Deutschland ist, eine Schlüsselstadt und der Herr LIEBT die Menschen dieser Stadt und dieses Landes! Trotzdem ist er tief verletzt durch die Sünde und Rebellion in vielen Herzen. Als der barmherzige Gott, der er ist, wartet Gott, in der Hoffnung, daß seine Kinder zu Ihm kommen. Deutschland wird von vielen als das Vaterland betrachtet, aber bis die Menschen sich Jesus zuwenden, werden sie nicht ihre von Gott gegebene Bestimmung erfüllen. So beten wir im Glauben für die Errettung, Heilung und Freiheit für die Menschen in diesem Land - möge Gottes Wille geschehen und Sein Königreich kommen in Jesu Namen! Das Bild oben, das eine Feuersäule über dem Reichstag, dem Sitz der deutschen Regierung in Berlin, zeigt, erinnert mich an Joel 2, auch von Petrus in Apostelgeschichte 2 gepredigt: "Und es wird geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, daß ich von meinem Geist ausgießen werde auf alles Fleisch, und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, und eure jungen Männer werden Gesichte sehen, und eure Ältesten werden Traumgesichte haben; und sogar auf meine Knechte und auf meine Mägde werde ich in jenen Tagen von meinem Geist ausgießen, und sie werden weissagen. Und ich werde Wunder tun oben am Himmel und Zeichen unten auf der Erde: Blut und Feuer und Rauchdampf; die Sonne wird verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und herrliche Tag des Herrn kommt. Und es wird geschehen: jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird errettet werden."

January 19, 2005


There are "friends" who destroy each other, but a real friend sticks closer than a brother - Proverbs 18:24
A baby hippopotamus, swept into the Indian Ocean by the tsunami, is finally coming out of his shell thanks to the love of a 120-year-old tortoise. Owen, a 300kg, one-year-old hippo, was swept down the Sabaki River, into the ocean and then back to shore when the giant waves struck the Kenyan coast. Owen the baby hippo stares adoringly at his new mum. The dehydrated hippo was found by wildlife rangers and taken to the Haller Park animal facility in the port city of Mombasa. Pining for his lost mother, Owen quickly befriended a giant male Aldabran tortoise named Mzee - Swahili for "old man". Haller Park ecologist Paula Kahumbu said the pair were now inseparable. "It is incredible. A hippo has adopted a male tortoise, about a century old, and the tortoise seems to be very happy with being a mother," Ms Kahumbu said. "The hippo follows the tortoise the way it follows its mother. "The hippo was left at a very tender age. Hippos are social animals that like to stay with their mothers for four years." Officials are hopeful Owen will befriend a female hippo called Cleo, also a resident at the park. (news article)

GERMAN
Es gibt "Freunde", die zerstören einander, aber ein wirklicher Freund ist anhänglicher als ein Bruder - Sprüche 18,24
Ein Babynilpferd, das durch den Tsunami in den indischen Ozean geschwemmt wurde, kommt dank der Liebe einer 120 Jahre alten Schildkröte schließlich aus seinem "Panzer". Owen, ein 300kg schweres einjähriges Nilpferd, wurde den Sabaki-Fluß hinuntergeschwemmt, in den Ozean und dann zurück an den Strand, als die riesigen Wellen die Kenianische Küste trafen. Owen, das Babynilpferd starrt voller Bewunderung seine neue Mama an. Das halb verdurstete Nilpferd wurde von Wildhütern gefunden und zum Haller Park, einem Tierpark in der Hafenstadt von Mombasa, gebracht. Auf der Suche nach seiner verlorenen Mutter befreundete sich Owen schnell mit einer riesigen männlichen Aldabran-Schilkröte namens Mzee - das heißt "alter Mann" auf Swahili. Die Haller Park Umweltexpertin Paula Kahumbu sagte, daß das Paar nun unzertrennlich ist. "Es ist unglaublich. Ein Nilpferd hat eine männliche Schildkröte adoptiert, die ungefähr ein Jahrhundert alt ist, und die Schildkröte scheint sehr zufrieden mit ihren Dasein als Mutter zu sein," sagt Frau Kahumbu. "Das Nilpferd folgt der Schildkröte, wie es seiner Mutter folgt. Das Nilpferd wurde in einem sehr zarten Alter verlassen. Nilpferde sind gesellige Tiere, die es mögen, 4 Jahre bei ihrer Mutter zu bleiben." Verantwortliche hoffen, daß sich Owen mit einem weiblichen Nilpferd namens Cleo befreunden wird, das auch in dem Park ansässig ist. (Zeitungsartikel (auf englisch) und hier (auf deutsch)

January 18, 2005


REJOICE IN THE LORD!
Habakkuk ended his prophecy with these words: "Even though the fig trees have no blossoms, and there are no grapes on the vine; even though the olive crop fails, and the fields lie empty and barren; even though the flocks die in the fields, and the cattle barns are empty, yet I will rejoice in the LORD! I will be joyful in the God of my salvation. The Sovereign LORD is my strength! He will make me as surefooted as a deer and bring me safely over the mountains." And David wrote many psalms of thanksgiving - here is Psalm 100: "Shout with joy to the LORD, O earth! Worship the LORD with gladness. Come before him, singing with joy. Acknowledge that the LORD is God! He made us, and we are his. We are his people, the sheep of his pasture. Enter his gates with thanksgiving; go into his courts with praise. Give thanks to him and bless his name. For the LORD is good. His unfailing love continues forever, and his faithfulness continues to each generation." Something good happens when we change our attitude to gratitude and praise our Creator!

GERMAN
FREUT EUCH IM HERRN!
Habakuk beendete seine Prophetie mit deisen Worten:"Denn der Feigenbaum blüht nicht , und an den Reben ist kein Ertrag. Der Ölbaum versagt seine Leistung, und die Terrassengärten bringen keine Nahrung hervor. Die Schafe sind aus der Hürde verschwunden , und kein Rind ist in den Ställen. - Ich aber, ich will in dem HERRN frohlocken, will jubeln über den Gott meines Heils. Der HERR, der Herr, ist meine Kraft. Den Hirschen gleich macht er meine Füße, und über meine Höhen läßt er mich einherschreiten." Und David schrieb viele Psalmen der Danksagung - kier ist Psalm 100: "Jauchzt dem HERRN, alle Welt! Dient dem HERRN mit Freuden! Kommt vor sein Angesicht mit Jubel! Erkennt, daß der HERR Gott ist! Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst - sein Volk und die Herde seiner Weide. Zieht ein in seine Tore mit Dank, in seine Vorhöfe mit Lobgesang! Preist ihn, dankt seinem Namen! Denn gut ist der HERR. Seine Gnade ist ewig und seine Treue von Geschlecht zu Geschlecht." Etwas Gutes passiert, wenn wir unsere Haltung in Dankbarkeit verwandeln und unseren Schöpfer preisen!

January 17, 2005


Sanctity of Human Life Week January 16-23
In 1973, abortion was legalized in the USA and sadly we have lost many innocent lives through this tragic process. Even before it was legal, a woman could get an abortion and I was one of those. It was a horrible experience I now regret but at the time in fear I thought it my only solution. Today there are pregnancy counseling centers which offer free help to those considering abortion should the mother want to keep the baby or give the child up for adoption. It has only been through my relationship with Jesus Christ and the forgiveness of my sin that healing has come to me. I believe one day I will see my baby in heaven but I grieve the loss of this life today. In Psalm 139, David prayed to God, "You made all the delicate, inner parts of my body and knit me together in my mother's womb. Thank you for making me so wonderfully complex! Your workmanship is marvelous--and how well I know it. You watched me as I was being formed in utter seclusion, as I was woven together in the dark of the womb. You saw me before I was born. Every day of my life was recorded in your book. Every moment was laid out before a single day had passed. How precious are your thoughts about me, O God! They are innumerable! I can't even count them; they outnumber the grains of sand! And when I wake up in the morning, you are still with me!" Someone once said, "People make love but got makes life." None of us are "mistakes" and we each all have a divine purpose and destiny.

GERMAN
"Heiligkeit des Menschlichen Lebens"-Woche, 16.-23. Januar
1973 wurde Abtreibung in den USA legalisiert und leider haben wir viele unschuldige Leben durch dieses tragischen Verfahren verloren. Sogar bevor es legal war, konnte eine Frau abtreiben lassen und ich war eine davon. Es war eine schreckliche Erfahrung, heute tut es mir leid, doch damals dachte ich in Furcht, daß es meine einzige Lösung wäre. Heute gibt es Schwangeren-Beratungszentren, die denen Hilfe anbieten, die über eine Abtreibung nachdenken, sollte die Mutter das Baby wollen, oder das Kind zur Adoption freigeben. Nur durch meine Beziehung zu Jesus Christus und die Vergebung meiner Sünden, bin ich heil geworden. Ich glaube, daß ich eines Tages mein Baby im Himmel sehen werde, aber ich bin heute betrübt über den Verlust dieses Lebens. In Psalm 139 betete David zu Gott: "Denn du bildetest meine Nieren. Du wobst mich in meiner Mutter Leib. Ich preise dich darüber, daß ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl. Nicht verborgen war mein Gebein vor dir, als ich gemacht wurde im Verborgenen, gewoben in den Tiefen der Erde. Meine Urform sahen deine Augen. Und in dein Buch waren sie alle eingeschrieben, die Tage, die gebildet wurden, als noch keiner von ihnen da war. Für mich aber - wie schwer sind deine Gedanken, o Gott! Wie gewaltig sind ihre Summen! Wollte ich sie zählen, so sind sie zahlreicher als der Sand. Ich erwache und bin noch bei dir." Jemand sagte einmal: "Menschen machen Liebe, aber Gott macht Leben." Keiner von uns ist ein " Fehler" und wir haben alle ein göttliches Ziel und eine göttliche Bestimmung.

"I was aborted and did not die." - Gianna Jessen
Aborted in the third trimester of the pregnancy, Gianna remained in a toxic saline solution for approximately 18 hours while in her teenage biological mother's womb. When she was finally delivered, at the surprise of the nurses, she was not dead, but alive! As a result of her ordeal, Gianna was diagnosed with cerebral palsy. She refers to this as a "gift" that keeps her daily dependent upon Jesus, a beautiful reminder of her constant spiritual need for Him. Read more here.

GERMAN
"Ich wurde abgetrieben und starb nicht." - Gianna Jessen
Im dritten Schwangerschaftstrimester der Schwangerschaft abgetrieben, blieb Gianna fast 18 Stunden in einer giftigen Salzlösung, während sie noch in der Gebärmutter ihrer biologischen Teenager Mutter war. Als sie schließlich entbunden wurde, war sie zum Erstaunen der Hebammen nicht tot, sondern lebendig! Als Resultat ihrer Qual wurde bei Gianna eine zerebrale Lähmung diagnostiziert. Sie nennt das eine "Gabe", die sie täglich von Jesus abhängig hält, eine schöne Mahnung ihres beständigen geistlichen Bedürfnisses für Ihn. Lies hier mehr (auf englisch) oder hier (auf deutsch)


"You thought you were not wanted but I always wanted you!" - Jesus
Recently the Lord reminded me of a vision he gave me several years ago. In the vision, I was a crawling baby and Jesus was on his hands and knees, playing with me – we both were laughing and having fun. Then he picked me, looked into my eyes, and lovingly said, “You thought you were not wanted but I always wanted you!” After this vision, the Lord began doing a deeper healing of my heart and I was able to forgive those who had hurt me. I am so grateful for God’s unconditional love for us – aren’t you?

GERMAN
"Du denkst, du bist nicht gewollt, aber ich habe dich immer gewollt!" - Jesus
Kürzlich erinnerte mich der Herr an eine Vision, die er mir vor etlichen Jahren gegeben hat. In der Vision war ich ein krabbelndes Baby und Jesus war auf seinen Händen und Knien und spielte mit mir - wir lachten beide und hatten Spaß. Dann nahm er mich hoch, schaute in meine Augen und sagte voll Liebe: "Du dachtest, du bist nicht gewollt, aber ich habe dich immer gewollt!" Nach dieser Vision begann der Herr eine tiefere Heilung meines Herzens und ich war fähig, denen zu vergeben, die mich verletzt hatten. Ich bin so dankbar für Gottes bedingungslose Liebe für uns - du nicht auch?

January 16, 2005


SPANDAU HOUSE CHURCH MULTIPLIES!
It happened while I was in the states and our one house church which met at the Glimm home now also meets alternately at Margot or Karin's homes. It just got too big - a good problem! This reminds me of Acts 2:43-47 which says, "A deep sense of awe came over them all, and the apostles performed many miraculous signs and wonders. And all the believers met together constantly and shared everything they had. They sold their possessions and shared the proceeds with those in need. They worshiped together at the Temple each day, met in homes for the Lord's Supper, and shared their meals with great joy and generosity-- all the while praising God and enjoying the goodwill of all the people. And each day the Lord added to their group those who were being saved." AMEN!

GERMAN
HAUSGEMEINDE SPANDAU VERMEHRT SICH!
Es passierte, während ich in den Staaten war, unsere eine Hausgemeinde, die sich bei Glimms zu Hause traf, trifft sich jetzt auch wechselweise bei Margot oder Karin zu Hause. Sie wurde einfach zu groß - ein gutes Problem! Das erinnert mich an Apostelgeschichte 2,43-47, wo es heißt: "Es kam aber über jede Seele Furcht, und es geschahen viele Wunder und Zeichen durch die Apostel. Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam; und sie verkauften die Güter und die Habe und verteilten sie an alle, je nachdem einer bedürftig war. Täglich verharrten sie einmütig im Tempel und brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit Jubel und Schlichtheit des Herzens, lobten Gott und hatten Gunst beim ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich hinzu, die gerettet werden sollten." AMEN!

January 14, 2005


"When the enemy comes in like a flood, the Spirit of the LORD will lift up a standard against him!"
This Isaiah 59 verse is quoted by Pastor Sanders who saw God do a miracle to save the children of his orphanage during the tsunami. Read the news article here, listen to him tell this amazing story on "Focus on the Family" here, and go to the Samaritan Children's Home website here.

Map of Navalady, Sri Lanka

GERMAN
"Wenn der Feind wie eine Flut hereinkommt, wird der Geist des HERRN ein Banner gegen ihn errichten!"
Dieser Vers aus Jesaja 59 (aus dem englischen übersetzt!) wird von Pastor Sanders zitiert, der gesehen hat, wie Gott ein Wunder tat, um die Kinder seines Waisenhauses während des Tsunamis zu retten. Lies den Zeitungsartikel hier (auf deutsch), hör ihm hier (auf englisch) zu, wie er diese erstaunliche Geschichte in "Focus on the Family" erzählt, und geh zur Website der "Samaritan Children`s Home" hier (englisch).

Das Karte von Navalady, Sri Lanka

THE STRAIGHT PATH
One night in a dream, Abdelrahman saw a vision of a man with a beard talking to him saying, "Son, why do you attack my sheep?"
He replied, "Who are you sir?" The man in the dream said, "Jesus Christ". Abdelrahman answered, "I'm not attacking your sheep, sir, I'm trying to bring your lost sheep back to the straight path." Jesus then said, "You are the one who is lost; I'm the straight path."

He woke up asking himself a number of questions: "Did I really see Jesus? He said that I'm lost. What did he mean? Does that mean that the Christian is right and that I'm on the wrong path? But it was only a dream. Still, Mohammed said in one of his Hadith that if you see a prophet in a dream, you see him truly because Satan could not act like a prophet in a vision. Obey him, and follow what he says. That is what Mohammed said."

Abdelrahman was born in Iraq as a Muslim, but his life changed after that dream and to read his story, go here and to see his website, Muslims for Christ, click here. Is anything too difficult for the Lord?

GERMAN
DER GERADE WEG
Eines nachts sah Abdelrahman in einem Traum eine Vision von einem Mann mit einem Bart, der mit ihm redete und zu ihm sagte: "Sohn, warum greifst du meine Schafe an?"Er antwortete: "Wer bis Du, Herr?" Der Mann im Traum sagte: "Jesus Christus". Abdelrahman antwortete: "Ich greife deine Schafe nicht an, Herr, ich versuche, deine verlorenen Schafe zurück auf den geraden Weg zu bringen." Darauf sagte Jesus: "Du bist derjenige, der verloren ist; Ich bin der gerade Weg."Er wachte mit einigen Fragen auf: "Habe ich wirklich Jesus gesehen? Er hat gesagt, ich bin verloren. Was hat er gemeint? Heißt das, daß der Christ richtig ist und ich auf dem falschen Weg? Aber es war nur ein Traum. Dennoch, Mohammed sagt in einer seiner Hadiths, daß wenn du den Propheten in einem Traum siehst, du ihn wirklich siehst, weil Satan in einer Vision sich nicht wie der Prophet verhalten kann. Gehorche ihm und folge dem, was er sagt. Das ist es, was Mohammed gesagt hat."Abdelrahman wurde im Irak als Moslem geboren, aber sein Leben änderte sich nach dem Traum und um die Geschichte zu lesen (auf englisch), klicke hier und schau dir hier seine Website an, Moslems für Christus. Ist für den Herrn irgendetwas zu schwer?

January 13, 2005


CAN & TABEA YENER
Today Can and Tabea got married at the city hall but will not live together until they are married in church on March 19. The main reason for this early ceremony is so they can get an apartment where Can will live until March. This sweet young couple totally love Jesus and they decided from the beginning of their relationship to honor Him by walking in holiness. May the Lord continue to bless and encourage these dedicated worshipers in every area of their lives!

GERMAN
CAN & TABEA YENER
Heute haben Can und Tabea standesamtlich geheiratet, werden aber bis zur kirchlichen Trauung am 19. März nicht zusammen wohnen. Der Hauptgrund für diese frühe Zeremonie ist, daß sie dann eine Wohnung bekommen können, wo Can bis März wohnen wird. Dieses süße junge Paar liebt Jesus total und sie haben sich schon am Anfang ihrer Beziehung entschlossen, Ihn zu ehren , indem sie in Heiligkeit gehen. Möge der Herr diese geweihten Anbeter weiter segnen und ermutigen, in jedem Bereich ihres Lebens!

January 12, 2005


JUST ARRIVED!
It was a wonderful visit in my homeland of America - much love to my family and friends who I saw - I miss you already! And this afternoon I arrived back in Berlin, very tired as I could not sleep on the plane. So after a good nights sleep, my journey with Jesus will continue here - hallelujah!

GERMAN
GERADE ANGEKOMMEN!
Es war ein wunderbarer Besuch in meinem Heimatland Amerika - eine große Portion Liebe an meine Familie und meine Freunde, die ich gesehen habe - ich vermisse euch jetzt schon! Und heute nachmittag bin ich wieder zurück in Berlin angekomen, sehr müde, weil ich im Flugzeug nicht schlafen konnte. So wird nach einem guten Schlaf, meine Reise mit Jesus hier fortgesetzt - halleluja!

January 09, 2005


The road just opened to the public this week since Hurricane Ivan almost 4 months ago. The destruction along the beautiful white sands and clear gulf water is still quite jolting to say the least!
FORT PICKENS ROAD, PENSACOLA, FLORIDA
I had to say good-bye to family and friends in Pensacola yesterday and am now in Atlanta until Tuesday when I will fly back to beautiful Berlin. Filled with mixed emotions - sad to leave and excited to go back - I know Jesus has wonderful things for each of us in 2005 because the BEST IS YET TO COME!

GERMAN
Nach dem Hurrikan Ivan, vor fast 4 Monate, wurde diese Strasse gerade diese Woche wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Die Zerstörung entlang den wunderschönen weißen Stränden und dem klaren Golf-Wasser ist, gelinde gesagt, immer noch erschütternd!
FORT PICKENS STRASSE, PENSECOLA, FLORIDA
Gestern mußte ich Familie und Freunden Lebewohl sagen und bin jetzt in Atlanta bis Dienstag, dann werde ich zum wunderschönen Berlin zurückfliegen. Gefüllt mit verschiedenen Gefühlen - traurig, daß ich abreise und aufgeregt, weil ich zurückgehe - weiß ich, daß Jesus wunderbare Dinge für jeden von uns im Jahr 2005 hat, denn das BESTE KOMMT NOCH!

January 06, 2005


HERRNHUT, GERMANY
Location of the 100 year Moravian prayer meeting in the early 1700's and today, home to a fresh new move of God! Be sure to check out the links below - here are a couple of Moravian watchwords to bless you today:
"Take up your positions; stand firm and see the deliverance the LORD will give you." (2 Chronicles 20:17)
"For the jar of flour was not used up and the jug of oil did not run dry, in keeping with the word of the LORD spoken by Elijah." (1 Kings 17:16)
Christliches Zentrum Herrnhut e.V. (English & German)
June 17, 1722 - The history of the Moravians at Herrnhut (English)

GERMAN
HERRNHUT, DEUTSCHLAND
Der Ort, des 100 Jahre Mährischen Gebetstreffens in den frühen 1700ern und heute, zurück zu einer neuen, frischen Bewegung Gottes! Geh sicher, daß Du die Links unten anschaust - hier sind ein paar Mährische Losungen, um Dich heute zu segnen:
"Tretet hin, steht und seht die Rettung des HERRN, die er euch verschafft." (2.Chroniker 20,17) (aus dem englischen: "Nehmt Eure Position ein; steht fest und seht die Rettung, die der HERR Euch geben wird."
"Das Mehl im Topf ging nicht aus, und das Öl im Krug nahm nicht ab nach dem Wort des HERRN, das er durch Elia geredet hatte." (1.Könige 17,16)

Christliches Zentrum Herrnhut e.V. (Englisch & Deutsch)
17.Juni 1722 - Die Geschichte der Mährischen Herrnhuter (Englisch)

January 05, 2005


An aerial view shows a rainbow appearing above the shores of northern Sumatra islands, Indonesia, January 5, 2005
WHERE WAS GOD?
Today someone asked "GOD Where were you!!" in response to a news article about the tsunami. Here's what I replied to them:

In Matthew 24, Jesus says, "...wars will break out near and far, but don't panic. Yes, these things must come, but the end won't follow immediately. The nations and kingdoms will proclaim war against each other, and there will be famines and earthquakes in many parts of the world..." (Matthew 24)

God does not take pleasure in watching the innocent suffer and die.

For those who seriously want answers about the meaning of these events, it is good to ask him because God loves his creation.

However, our rebellion has deluded many to believe lies. The truth is that God loves us so much that he sent Jesus, His Son, to die for our sin. Sin separates us from a loving relationship with God. Jesus said that he is the way, the truth and the life and When we get serious with God, he gets serious with us. He is listening to your prayers and will answer them as he says, "Be still and know that I am God."

(Article and Message Board)

GERMAN
Eine Luftaufnahme zeigt einen Regenbogen, der über den Stränden der nördlichen Sumatra Inseln erscheint, 5.Januar 2005
WO WAR GOTT?
Heute fragte jemand "GOTT Wo warst Du!!" , als Antwort auf einen Nachrichtenartikel über den Tsunami. Hier ist, was ich ihnen geantwortet habe:

In Matthäus 24 sagt Jesus: "...Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Seht zu, erschreckt nicht! Denn es muß geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. Denn es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es werden Hungersnöte und Erdbeben da und dort sein..." (Matthäus 24)

Gott hat keine Freude daran, Unschuldige leiden und sterben zu sehen.

Für diejenigen, die ernsthaft Antworten über die Bedeutung dieser Ereignisse möchten, ist es gut, ihn zu fragen, denn Gott liebt seine Schöpfung.

Aber unsere Rebellion hat viele getäuscht, Lügen zu glauben. Die Wahrheit ist, daß Gott uns so sehr liebt, daß er Jesus, seinen Sohn, gesandt hat, um für unsere Sünden zu sterben. Sünde trennt uns von einer Liebesbeziehung mit Gott. Jesus sagte, daß er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist und Wenn wir mit Gott ernsthaft werden, wird er ernsthaft mit uns. Er hört Deine Gebete und will sie beantworten, so wie er gesagt hat: "Sei still und wisse, daß ich Gott bin."

(klicke hier ,um den Artikel zu lesen und auf ihn zu antworten(auf englisch))

January 04, 2005


LIVING DEBT FREE
It is not God's will that we be in bondage to our bills. People are missing their destiny in the Kingdom of God because they owe so much money to others. I had a large debt for years and now that I am free of debt, I REFUSE to go there again! Today I discovered a very interesting book and website belonging to Dave Ramsey - check out the comments of a person who read his latest book: "Sometimes we have to fall on our duffs to learn life's lessons. Dave fell on his and instead of wallowing in pity, he did something about it. He turned it around and learned HOW to manage money without incuring debt & in turn prospered in the process. WHAT'S DAVE'S LITTLE SECRET?: THE BORROWER IS SLAVE TO THE LENDER. When you borrow money from banks (especially credit cards) you are working for the banks. Turn that trend around & pay for stuff with cash! Pay off ALL your debt & don't EVER buy stuff you can't pay for now! Keep a budget & stick to it. HAVE AN EMERGENCY FUND! Save for retirement by having compound interest work FOR you instead of against you. Dave uses common sense & sound biblical financial principals with the patience & tough love of a teacher to show us how we should be managing our money & how we can become wealthy in the process..."
Website
Book
Financial Peace story

GERMAN
SCHULDENFREI LEBEN
Es ist nicht Gottes Wille, daß wir in der Gefangenschaft unserer Rechnungen leben.Menschen verpassen ihre Bestimmung in Gottes Königreich, weil sie anderen so viel Geld schulden. Jahrelang hatte ich große Schulden und jetzt, wo ich schuldenfrei bin, WEIGERE ich mich, da wieder hineinzugehen! Heute habe ich ein sehr interessantes Buch und eine interessante Webseite entdeckt, die Dave Ramsey gehört - überprüfe die Kommentare einer person, die sein neuestes Buch gelesen hat: "Manchmal müssen wir auf die Schnauze fallen, um die Lektionen des Lebens zu lernen. Dave ist auf die seine gefallen und anstatt sich im Selbstmitleid zu wälzen, hat er etwas daraus gemacht. Er hat es umgedreht und gelernt, WIE man mit Geld umgehen kann, ohne sich zu verschulden und hatte wiederum Erfolg in diesem Prozeß. WAS IST DAS KLEINE GEHEIMNIS VON DAVE?: DER BORGENDE IST DEM LEIHER SKLAVE. Wenn Du Dir Geld von Banken leihst (vor allem Kredit-Karten) arbeitest Du für die Banken. Dreh diesen Trend um und bezahl Sachen mit Bargeld! Zahl ALL Deine Schulden ab und kauf NIE WIEDER Zeug, für das Du jetzt nicht bezahlen kannst! Führe einen Haushaltsplan und halte ihn ein. HAB EINE NOTFALLRÜCKLAGE! Sicher Dir Deine Rente, indem Du eine Mischung hast, die FÜR Dich arbeitet, anstatt gegen Dich. Dave benutzt gebräuchliche Sinne und Klänge, biblische finanzielle Prinzipien und die hartnäckige Liebe eines Lehrers, um uns zu zeigen, wie wir unser Geld managen sollen und wie wir in diesem Prozeß wohlhabend werden können..."
Website
Buch
Finanzielle Friedens Geschichte

January 03, 2005


US NAVY HELPS
Indonesian survivors rush to receive supplies from US Navy crewmen, Monday Jan. 3, 2005 at an isolated village south of Banda Aceh in northwest Indonesia. The United States has conducted the largest relief operation since the Vietnam war following last Sunday's earthquake-triggered tsunami catastrophe in Asia. However, some of the news media is again portraying America in a negative light. Here are the facts:
- Did you know that the people of the United States number only 5% of the world's population and yet this one nation, the most generous of all nations, gives 40% of ALL the humanitarian and relief aid given by the almost 200 nations on the globe? And if you include the money given directly by the United Nations for relief, most if which is extorted from the United States, by some estimates America gives 50% of ALL aid worldwide.
- Did you know that the $35 Million figure was the initial reaction of the United States at the time when about 5,000 were reported dead? As new reports have come in, and the magnitude of the disaster has become clearer, the money pledged by the US has risen to the current figure of $350 Million. According to US aid officials, that number is expected to eventually rise to $1 BILLION.
- Did you know that people who are experienced in disaster relief will tell you that resources are much more important than money? What good does it do anyone to have millions of dollars of food and medicine piling up in ports? The real need at this point is for men, women, and equipment to get the supplies to where they are needed, and the US is meeting that need. Other nations are tossing money at the problem while the US is "rolling up its sleeves" and DOING something. America is sending troops and aircraft to get the relief to the people before more die.
Read this news article: U.S. Helicopters Deliver Aid to Indonesia
MAY GOD BLESS AMERICA!

GERMAN
DIE US MARINE HILFT
Indonesische Überlebende beeilen sich, um Versorgungspakete von Mannschaftsmännern der US Marine, entgegenzunehmen, am Montag den 3.Januar 2005, in einem isolierten Dorf, südlich von Banda Aceh, im Nordwesten Indonesiens. Nach der durch ein Erdbeben ausgelösten Tsunami-Katastrophe letzten Sonntag in Asien, haben die Vereinigten Staaten die größte Unterstützungsaktion seit dem Vietnamkrieg eingeleitet. Dennoch stellen ein paar der Nachrichtenmedien Amerika wieder in einem negativen Licht dar. Hier sind die Fakten:
- Wußtest Du, daß die Bevölkerung der Vereinigten Staaten nur 5% der Weltbevölkerung ausmacht, aber dennoch diese eine Nation, die freigebigste aller Nationen, 40% ALLER humanitärer und Fürsorge-Hilfen gibt, die von den fast 200 Nationen auf dem Globus gegeben werden? Und wenn Du das Geld, das direkt von den Vereinten Nationen für Fürsorge gegeben wird mit berücksichtigst, dann ist der Schätzwert dessen, was den Vereinigten Staaten abgenötigt wird, von einigen, daß Amerika 50% ALLER weltweiten Hilfe gibt.
- Wußtest Du, daß die 35 Millionen $ Zahl die erste Reaktion der Vereinigten Staaten wa, zu der Zeit, als etwa 5.000 als tot gemeldet wurden? Als neue Berichte hereinkamen, und das Ausmaß der Katastrophe klarer wurde, wurde das versprochene Geld der USA auf die derzeitige Zahl von 350 Millionen $ angehoben. Laut US Hilfe-Verantwortlichen, wird diese Zahl eventuell auf 1 BILLION $ ansteigen.
- Wußtest Du, daß Menschen, die Katasptrophenbeihilfe erlebt haben, Dir sagen würden, daß Ressourcen viel wichtiger sind als Geld? Was hilft es irgendjemandem, Millionen Dollar an Essen und Medizin in Häfen anzuhäufen? Die wirkliche Not zu diesem zeitpunk tist, für Männer, Frauen und Ausrüstung, die Vorräte dahin zu bekommen, wo sie gebraucht werden, und die USA begegnet dieser Not. Andere Nationen werfen Geld zu dem Problem, während die USA "die Ärmel hochkrempelt" und etwas TUT. Amerika sendet Truppen und Flugzeuge, um die Hilfen zu den Menschen zu schaffen, bevor mehr sterben.
Read this news article: U.S. Helicopters Deliver Aid to Indonesia

Lies diesen Zeitungsartikel (englisch): U.S. Helicopters Deliver Aid to Indonesia
MÖGE GOTT AMERIKA SEGNEN!

January 02, 2005


Linda, Hannah, & Cathy - 3 generations - in front of the Blue Angels
NATIONAL MUSEUM OF NAVAL AVIATION
Today we visited the The National Museum of Naval Aviation here in Pensacola which is one of the largest air and space museums in the world with over 140 beautifully restored aircraft representing Navy, Marine Corps and Coast Guard Aviation - and the admission is free! Click HERE to see their website.

GERMAN
Linda, Hannah & Cathy - 3 Generationen - vor den "Blauen Engeln" (Blue Angels)
NATIONALES MUSEUM DER MARINE-FLIEGER
Heute besuchten wir das Nationale Museum der Marine-Flieger hier in Pensecola, das eins der größten Luft- und Weltraum-Museen der Welt ist, mit über 140 wunderbar restaurierten Flugzeugen, die von der Marine benutzt werden, vom Marine Korps und den Küstenwache-Fliegern - und der Eintritt ist frei! Klick hier, um ihre Webseite zu besuchen (auf englisch).

PENSACOLA LIGHTHOUSE
Then nearby we saw the Pensacola lighthouse which was built in 1859. Lighthouses remind me of Jesus Who is the Light of the World.

GERMAN
PENSECOLAS LEUCHTTURM
Dann sahen wir in der Nähe den Lecuhtturm von Pensecola, der 1859 gebaut wurde. Leuchttürme erinnern mich an Jesus, Der das Licht der Welt ist.

January 01, 2005


BAUBLITS DRIVE in 2005
The above photos were taken over 3 months ago right after Hurricane Ivan hit and today these homes still look the same. It is a very beautiful area normally and residents say they like it because it is peaceful and quiet. They talk about watching dolphins in the bayou or the Blue Angel jets over the pines taking off from Sherman Field. But it's hard to see that now. Ivan's storm surge flooded the entire waterfront area which came chest high in some homes. This morning I walked along this street and prayed for the families - it is quite sobering to still see so much devastation. My daughter says she will never stay for a catagory 3+ hurricane again and others that rode out the storm can't even talk about it without getting emotional. What is God saying to us?

TSUNAMI UPDATE - read this VERY cool article: "British 'angel' saved hundreds from tsunami with classroom knowledge"